Meinhard, Bezirk 1       Meinhard, Bezirk 1

Herzlich willkommen in unseren Gemeinden zwischen Werra und Hessischer Schweiz!

Jestädt, Motzenrode, Hitzelrode, Neuerode – die vier Gemeinden bilden den Bezirk 1 im Kirchspiel Meinhard. Jestädt ist mit 498 Gemeindegliedern der größte Ort, schön gelegen am Werratal-Radweg. Hier ist auch das Pfarramt und der Wohnort von Pfarrerin Jutta Groß. Motzenrode ist die kleinste Gemeinde mit 87 Gemeindeglieder. Der Ort ist das ‚Tor zur Hessischen Schweiz‘. Folgt man der Hauptstraße, gelangt man zunächst ins ‚Höhendorf‘ Hitzelrode mit 98 Gemeindegliedern und dann – noch etwas höher – nach Neuerode mit 230 Gemeindegliedern.

Unsere Kirchen – offen für einen Besuch

Die ‚Hessische Schweiz‘ ist vielen bekannt durch die Wanderwege. Wer einmal dort war, hat vielleicht auch einen Blick in eine der wunderschönen Kirchen geworfen. Jede Kirche hat etwas Besonderes, sei es ein künstlerisch gestaltetes, buntes Fenster oder alte Malereien an Kanzel oder Empore. Die Kirchen aller Gemeinden sind von Ostern bis Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Sonntägliche Gottesdienste gibt es in drei Gemeinden im 14-täglichen Wechsel, in Motzenrode monatlich.

Der Schwerpunkt der Gemeindearbeit liegt in Jestädt. Dort gibt es ein Gemeindehaus, das Raum bietet für die unterschiedlichsten Gruppen, zum Beispiel den Kindergottesdienst, den Seniorenkreis oder auch den Kirchenchor. Eine Besonderheit: Im Rahmen des Programms ‚Anlaufstellen für ältere Menschen‘ konnte 2013 mit Bundesmitteln im Gemeindehaus ein Treppenlift eingebaut werden.

Im Namen der Kirchenvorstände grüßt Sie herzlich

Ihre Pfarrerin Jutta Groß

Mit den Gemeinden Grebendorf, Schwebda und Frieda aus dem Bezirk Meinhard 2 bilden unsere Gemeinden das Kirchspiel Meinhard und arbeiten im Kooperationsraum Meinhard-Wanfried eng mit dem Kirchspiel Niederdünzebach und der Gemeinde Wanfried zusammen.