Am Hirschberg 1 u 2       Am Hirschberg 1 u 2

Herzlich willkommen in unserer Gemeinde ‚Am Hirschberg‘!

Schön, dass Sie uns besuchen. In Großalmerode, Epterode und Rommerode setzen wir uns als Kirchengemeinde ‚Am Hirschberg‘ für gemeinsame Feiern, soziales Miteinander und eine bunte Gemeinschaft ein: Jede und jeder ist eingeladen …

Unsere Gemeindearbeit orientiert sich am Gemeinwesen: so beteiligen wir uns in städtischen Gremien, auf unsere Initiative entstand eine Friedhofskommission, wir sorgen für touristische Anlaufstätten wie den Wohnmobilstellplatz, setzen uns zur Erhaltung des Schwimmbades ein und bauen mit am Konzept ‚Soziales in Großalmerode‘. So stellen wir auch unseren Gemeindebrief ‚Der Gute Ton‘ allen Institutionen, Vereinen und Schulen der Stadt des Guten Tons – diesen Beinamen verdankt Großalmerode seinem hochwertigen Tonvorkommen – für Veröffentlichungen zur Verfügung.

Dieser Schwerpunkt hat eine Öffnung in die Bevölkerung hineingebracht, die zu einer breiten, volkskirchlichen Prägung der Kirchengemeinde führte. In der Stadt findet unser Engagement Anerkennung und immer mehr Menschen nehmen die kirchlichen und gottesdienstlichen Angebote wie Taufen, Hochzeiten, Konfirmationen, Seelsorgegespräche und Besuche an. Das ist für uns ein Zeichen dafür, dass in Großalmerode allmählich die Risse heilen, die eine drohende Abspaltung einer pietistischen Strömung Ende des 19. bis Mitte des 20. Jahrhunderts mit sich brachte. Hermann Sauter war einer der Pfarrer, entsandt vom Landeskirchenamt Kassel, die sich für die Einheit unserer Kirchengemeinde einsetzen. Nach ihm haben wir das Haus benannt, das – von Gemeinde und Diakonie errichtet – nun eine Tagespflege der DiaCom und Gemeinderäume beheimatet und mit dem wir unser sozial-diakonisches Profil weiterentwickeln.

In Großalmerode, Epterode und Rommerode erwartet Sie eine Gemeinde mit unterschiedlichen Prägungen, die sich so in unserem Kooperationsraum ‚Am Meißner‘ einbringt. Allein im Kirchenvorstand engagieren sich 19 Menschen ehrenamtlich für ein lebendiges Miteinander. Und auch Sie sind uns herzlich willkommen!

Auch im Namen der Kirchenvorstände grüßt Sie Ihr Pfarrer Jörn Jakob Klinge